(E-)Buchbesprechung: WordPress für Autoren und Redakteure

WordPress für Autoren und Redakteure ist ein E-Book und richtet sich an WordPress Neuanwender. Das E-Book ist eine Anleitung und beschreibt das redaktionelle Arbeiten mit WordPress. Die Autoren sind Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic. Insbesondere Vladimir ist im deutschsprachigen Netz für seine themenrelevanten Artikeln im Blog www.perun.net bekannt.

Erwartungen

Ich habe mich auf die Suche nach einer WordPress Anleitung oder Handbuch gemacht, welches ich Einsteigern empfehlen kann. Ich wollte kein Buch, indem ein Neuling erst tagelang wühlen muss um Ergebnisse erzielen zu können. Es sollte ein kompaktes und anfängerfreundliches Medium sein.

Inhalt des E-Books

Als Einstieg in die Materie wählten die Autoren die Erläuterung der verschiedenen Benutzergruppen. So wird dem Leser von Anfang an klar gemacht, dass ein Benutzer verschiedene Rechte haben kann. Was ein Benutzer sehen und bearbeiten kann, hängt davon ab in welcher Gruppe er sich befindet.

Danach geht es Schlag auf Schlag indem das Erstellen eines Artikels erklärt wird. Dabei wird auf die Arbeitsweise und Unterschiede zwischen dem visuellen Editor und dem Texteditor eingegangen. Nachdem die verschiedenen Buttons und Quicktags erläutert werden, wird auf das Einfügen von Links und die Einbindung von Medien genauer eingegangen.

Der Leser / die Leserin bekam einen Einblick in das Editorfenster – jetzt geht es weiter mit den verschiedenen Metaboxen (Modulen). Diese werden z.B. benötigt um den Status eines Artikels zu ändern oder um Metainformationen hinzuzufügen.

Nachdem der Leser / die Leserin den Ablauf zur Erstellung eines Artikels kennengelernt hat, werden verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Zum Schluss wird noch auf die Anzeigeoptionen hingewiesen. Hiermit lassen sich im Backend Metaboxen und Informationen ein- oder ausblenden.

Preis und Formate

WordPress für Autoren und Redakteure kann als Kindle-Version auf Amazon.de für ca. 3 Euro erworben werden. Die Autoren bieten das E-Book auch als ePub– oder PDF-Version zum Download an.

Wer sich für die Weitergabe an Kunden interessiert, findet auf dieser Seite verschiedene Angebote dazu.

Fazit

Meine Erwartungen wurden erfüllt. Das E-Book ist eine kompakte Lektüre für Anfänger. Das Handbuch kann einerseits als Einführung sowie auch als Nachschlagewerk genutzt werden. Die Zielgruppe wird im Titel gut beschrieben. Der Umfang ist klein gehalten, konzentriert sich jedoch auf das Wesentliche. Ein lückenloses Handbuch, welches das Backend komplett erklärt, darf nicht erwartet werden.

Was mir in diesem E-Book fehlt, ist der Hinweis zur Existenz von verschiedenen Inhaltstypen (Post Types). Da sich die Bearbeitung der Seiten und Beiträgen nicht markant unterscheiden, würde das Erklären der Unterschiede genügen. Ich bin der Meinung der Begriff „redaktionelles Arbeiten“ kann auch die Bearbeitung von Seiten enthalten.

Nichtsdestotrotz – das E-Book ist absolut preis- und empfehlenswert.

1 Gedanke zu „(E-)Buchbesprechung: WordPress für Autoren und Redakteure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.