Contact Form 7 Code nur wenn nötig laden

Verwendet ihr das WordPress Plugin Contact Form 7 auf eurer Website? Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass eine JavaScript- und eine CSS-Datei auf jeder einzelnen Seite eurer Website in den Header geladen wird.

Dies machen übrigens viele andere Plugins auch. Bei einem Plugin wie Contact Form 7, welches in der Regel auf ein, zwei Seiten eingesetzt wird, ist es fraglich ob dies Sinn macht. Das Plugin erzeugt dadurch nämlich auf allen anderen Seiten unnötige HTTP-Requests, was die Seite verlangsamt.

Kürzlich bin ich über ein passendes und nützliches Snippet auf wpsnipp.com gestolpert, welches dem entgegenwirkt. Dieses Snippet könnt ihr in euere functions.php des Themes einfügen. Falls ihr das Toolbox-Plugin von Sergej Müller im Einsatz habt, könnt ihr euch auch ein neues Modul anlegen und den Code einsetzen.

add_action( 'wp_print_scripts', 'deregister_cf7_javascript', 100 );
function deregister_cf7_javascript() {
    if ( !is_page(array(8,10)) ) {
        wp_deregister_script( 'contact-form-7' );
    }
}
add_action( 'wp_print_styles', 'deregister_cf7_styles', 100 );
function deregister_cf7_styles() {
    if ( !is_page(array(8,10)) ) {
        wp_deregister_style( 'contact-form-7' );
    }
}

Danach müsst ihr nur noch die Ziffern in den zwei Arrays anpassen. Dort werden die ID’s der Pages eingesetzt, in denen ein Formular von Contact Form 7 verwendet wird. Die ID findet ihr in der Backend-URL des Posts.

Post ID in Backend URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.