RemoteIE – Internet Explorer auf dem Mac

Obwohl der Internet Explorer unter Webentwicklern nicht gerade grosse Beliebtheit geniest, wäre es zum Testen von Webseiten am einfachsten, man könnte ihn auf einem Mac installieren.

Damit es keine böse Überraschungen gibt, sollten Aussehen und Funktionalität einer Website in verschiedenen Browsern getestet werden. Es können sich durchaus Unterschiede ergeben, da Webtechnologien laufend weiterentwickelt werden und diese Neuerungen unterschiedlich und nicht gleichzeitig von Browsern implementiert werden.

Da es kein Internet Explorer für den Mac gibt, werden virtuelle Maschinen und Online-Tools zum Testen verwendet. Nun stellt Microsoft eine eigene Lösung zur Verfügung und dies nicht nur für Mac-User. Mit RemoteIE kann der aktuelle IE als Remote App verwendet werden. Der Internet Explorer ist also nicht direkt auf dem Rechner installiert, sondern läuft in der Cloud.

Eine verständliche Anleitung um den Service einzurichten, findet ihr im Artikel Internet Explorer für den Mac, oder wie teste ich meine Websites für den IE? von Guru 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.