Web Design Inspiration #2 – Clean & Minimalistic

Ich hab’s endlich geschafft einen Folgeartikel mit inspirierenden Webdesigns zu schreiben. Dieses Mal widme ich mich aufgeräumten und auch minimalistisch gestalteten Webseiten. Was diese Designs auszeichnet, ist die mässige Verwendung von Gestaltungselementen, jene jedoch mit Liebe zum Detail eingesetzt werden.

Professionell umgesetzte Webseiten dieser Designrichtung sind meine Favoriten. Sie sind zeitlos und geeigneter für den mobilen Einsatz.

Screenshot www.adharany.com

www.adharany.com

Screenshot www.snowbird.com

www.snowbird.com

Screenshot www.chrisboddy.co.uk

www.chrisboddy.co.uk

Screenshot www.noble-design.co.uk

www.noble-design.co.uk

Screenshot madewithover.com

madewithover.com

Screenshot www.beatboxacademy.ca

www.beatboxacademy.ca

Screenshot www.joanponsmoll.com

www.joanponsmoll.com

Screenshot www.labfiftyfive.com

www.labfiftyfive.com

Screenshot cileos.com

cileos.com

Screenshot www.theissland.com

www.theissland.com

Screenshot combadi.com

combadi.com

Screenshot http://tapmates.com

tapmates.com

Screenshot yourkarma.com

yourkarma.com

Screenshot ashford-ashford.com

ashford-ashford.com

Screenshot designedtomove.org

designedtomove.org

Weiterführende Links

Auf die oben stehenden Webseiten bin ich durch folgende empfehlenswerte Links aufmerksam gemacht worden:

Zum Schluss

Ich hoffe euch haben diese Beispiele gefallen. Gerne lese ich eure Kritik in den Kommentaren. Meine Inspirationen zu diesem Thema pinne ich übrigens auch auf meine digitale Pinnwand auf pinterest.com.

2 Gedanken zu „Web Design Inspiration #2 – Clean & Minimalistic

  1. Webdesign sollte heutzutage wie richtig angemerkt im minimalistischen Stiel sein. Ich bin der Meinung, dass die Besucher vor allem auch auf ein schönes Websdesign schauen und ob es in das Browserfenster passt. Für den User ist es unschön, wenn er immer wieder nach links und rechts scrollen muss, damit er alles sieht. Daher ist es meiner Meinung nach auch wichtig, dass man Responsive Design einbaut. Natürlich Webdesign muss das absolute Muss sein, aber auch Responsive Design und Grafik Design! Ein bisschen SEO kann auch nicht schaden – ansonsten haben die Suchmaschinen ja nichts zu machen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.