Kostenkontrolle mit SMS Service

Benutzer von Mobiltelefonen haben, je nach Anbieter, die Möglichkeit einen kostenlosen SMS Service zu nutzen, um monatliche Kosten im Überblick zu behalten. Je nachdem ist es möglich, die bereits entstandenen Verbindungskosten oder das bereits verbrauchte Guthaben einzusehen.

Swisscom Kunden

Swisscom Abo-Kunden können entweder eine einmalige Rechnungsabfrage per SMS auslösen oder den Service gleich abonnieren. Im kostenlosen SMS stehen die Kosten des laufenden Monats sowie die ausstehenden Beträge von älteren Rechnungen.

Einmalige Rechnungsübersicht
Schreibt eine SMS an die Nummer 444 mit dem Text RECHNUNG
Tägliche Rechnungsübersicht

Schreibt eine SMS an die Nummer 444 mit dem Text START RECHNUNG TAG
Wöchentliche Rechnungsübersicht

Schreibt eine SMS an die Nummer 444 mit dem Text START RECHNUNG WOCHE
Monatliche Rechnungsübersicht

Schreibt eine SMS an die Nummer 444 mit dem Text START RECHNUNG MONAT
Service künden

Um keine SMS mehr zu erhalten schreibt ihr eine kostenlose SMS mit dem Text STOP RECHNUNG an die Nummer 444.

Übersicht des Datenguthabens
Wenn ihr überprüfen möchtet wieviele MB ihr bereits über das mobile Internet heruntergeladen habt, schreibt den Text STATUS an die Nummer 444. Ihr erhaltet umgehend eine einmalige kostenlose SMS mit der Angabe eures monatlichen Datenguthabens und der bereits verbrauchten MB.

Sunrise Kunden

Auch Sunrise kennt einen SMS Service zur Kostenkontrolle. Wenn ihr auf eurem Mobiltelefon die Tastenkombination * 1 3 3 # und anschliessend die Wähltaste drückt, erhaltet ihr umgehend eine Gratis SMS mit den bis dato entstandenen Verbindungskosten, sowie den verbleibenden Inklusiv-Leistungen (Abo spezifisch).

Orange Kunden

Bei meiner Recherche habe ich keinen kostenlosen SMS Service für Orange Kunden gefunden. Wenn dem nicht so ist, bin ich froh um eine Meldung, damit ich den Service hier ergänzen kann.

Die Kosten können aber trotzdem vor Erhalt der Rechnung unter dem persönlichen Konto auf orange.ch eingesehen werden.

Bildquelle Symbolbild: KFM  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.